Was heißt Integration?

Sie werden ein lebendiger Teil von Deutschland, Sie gehören dazu, Sie sprechen Deutsch, arbeiten in Deutschland, fühlen sich wohl hier, Sie haben Freunde, stehen fest auf dem Boden des Grundgesetzes und akzeptieren die Rechte und Pflichten in Deutschland, Sie beteiligen sich aktiv am Gemeinwesen ... - all das ist Integration.

Der Weg dorthin ist sicher kein leichter, aber was ist heute schon leicht? Gemeinsam wollen wir mit Ihnen diesen Weg gehen. Dazu gehört Fördern und Fordern.

Fördern heißt: Wir unterstützen Sie aktiv bei Ihrem Weg in die deutsche Gesellschaft. Fordern heißt: Wir erwarten, dass Sie nachhaltig Ihren Beitrag dazu leisten. Dies umfasst ganz sicher Ihren Fleiß, Ihre Offenheit Neuem gegenüber und Ihre Bereitschaft zu lernen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg auf diesem Weg. Und viel Freude.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch im "RefugeeGuide".