Rechte und Pflichten in Deutschland

Als Mensch, der in Deutschland lebt, haben Sie Rechte und Pflichten.

Zu Ihren Rechten gehört zum Beispiel, einen Asylantrag zu stellen, ein Dach über dem Kopf zu haben, Ihre Meinung zu äußern oder Ihre Religion auszuüben. Diese - und andere - Rechte stehen Ihnen zu; niemand kann sie Ihnen nehmen.

Zu Ihren Pflichten gehört zum Beispiel, andere Menschen zu respektieren, auch wenn Sie deren Meinung oder Glauben nicht teilen, niemandem Gewalt anzutun, im Gespräch mit Behörden die Wahrheit zu sagen oder beim Fahren mit Bus, Tram, U-Bahn oder Zug ein gültiges Ticket zu haben.

Rechte und Pflichten stehen in Deutschland im Gleichgewicht zueinander. Auf beide ist Verlass.